Noch mal gut gegangen

Wilhelmstadt. Ein Elfjähriger hatte offenbar einen Schutzengel, der ihn am Morgen des 7. Januar vor schwereren Verletzungen bei einem Unfall bewahrte. Der Junge war gegen 7.20 Uhr auf die Fahrbahn der Pichelsdorfer Straße getreten. Dabei wurde er vom Kraftfahrzeug einer 54-Jährigen, die in Richtung Heerstraße unterwegs war, erfasst. Der Junge erlitt eine Prellung am Bein sowie diverse Schürfwunden. Er kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Autofahrerin stand unter Schock und ließ sich an der Unfallstelle vom Rettungsdienst behandeln.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.