Raser prallte gegen Bäume

Wilhelmstadt.Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht zum 12. August auf der Heerstraße. Ein Pkw-Fahrer fuhr kurz nach Mitternacht viel zu schnell in Richtung Charlottenburg. Ein Funkwagen, an dem das Auto vorbeisauste, versuchte vergeblich, den Raser zum Halten zu bewegen. Plötzlich kam der Pkw von der Straße ab, prallte gegen Begrenzungspoller am rechten Fahrbahnrand, schleuderte quer über die Fahrbahn und prallte schließlich gegen zwei Straßenbäume. Durch die Wucht des Aufpralls fiel ein Baum entwurzelt auf die Straße. Das Auto wiederum schleuderte zurück auf die Fahrbahn, kam rotierend zum Stehen und fing Feuer. Polizeibeamte befreiten den offenbar alkoholisierten 27-Jährigen aus dem Fahrzeug. Ein Polizist erlitt dabei leichte Verletzungen. Ein Notarzt versorgte den schwer Verletzten vor Ort.
Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.