Restaurant "Wasserblau"

Küchenchef Stefan Brückmann und Servicekraft Jasmin Runge freuen sich auf Ihren Besuch. (Foto: Raabe)
An der Scharfen Lanke 109-131 hat im April das Restaurant "Wasserblau" eröffnet, das nicht nur eine leckere Auswahl an regionalen sowie saisonalen Spezialitäten im guten Preis-Leistungsverhältnis bietet, sondern darüber hinaus auch einen traumhaften Blick auf die Havel - vom Teufelsberg bis hin zum Grunewaldturm. An diesem Standort, auf dem Gelände der Marina Scharfe Lanke, befand sich zuvor ein Imbiss, der jetzt durch das moderne, lichtdurchflutete Lokal ersetzt wurde. "Dabei haben wir alles entkernt und komplett neu gestaltet", so der Inhaber Tommy Erbe, der großes Glück hatte, das sein Betrieb nicht vom Großbrand auf der Marina betroffen ist. In der offenen Küche zaubert Küchenchef Stefan Brückmann feine Gerichte wie beispielsweise handgemachte Pasta, geräucherte Forelle, Burger vom Angusrind, Salate, auch mit gebratenem Schafskäse, oder knusprige Flammkuchen. "Unseren Gästen, die gutes Essen schätzen und sich Zeit zum Schlemmen und Genießen nehmen, bieten wir außerdem ausgesuchte Weine, Obstler und Grappe an", so der Betreiber. "Wasserblau" verfügt über 50 Innen- sowie 120 Außenplätze und wird während der Fußball-WM auch einige interessante Spiele übertragen.

Geöffnet ist täglich 11-23 Uhr. 20 09 64 40.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden