Schüler rennen für einen schöneren Schulhof

Wilhelmstadt. Auch wenn der Schweiß in Strömen lief, der Einsatz der Schüler der Grundschule am Weinmeisterhorn hat sich gelohnt: Beim Sponsorenlauf am 3. Mai "erliefen" die Eins- bis Sechsklässler insgesamt 5500 Euro.

200 Meter lange Runden rund um den Schulhof mussten die Schüler zurücklegen. Der Anreiz, möglichst viele Runden zu schaffen, war riesengroß. Gab es doch für jede Runde einen vorher mit den jeweiligen Sponsoren ausgehandelten Betrag. Zudem erhielt jeder Läufer einen kleinen Preis, für die Gewinner gab es Gutscheine und Eintrittskarten. Mit 36 Runden lief Julien Hos die längste Strecke. Organisiert hatte die Veranstaltung die Elternhilfe der Grundschule. "Die kompletten Einnahmen sind für weitere Schulhof-Attraktionen bestimmt", sagte Birgit Martens-Wendenburg, Vorsitzende der Elternhilfe. So sollen etwa neue Spielmöglichkeiten geschaffen werden.

Einen Teil des "erlaufenen" Gelds wollen die Eltern auch dafür anlegen, um den Schulgarten wieder zu vervollständigen. In dem hatten Ende März bereits zum zweiten Mal seit der Eröffnung im August 2012 Unbekannte sinnlos gewütet (wir berichteten). "Da wir vom Elternhilfeverein einen Teil mitfinanziert haben, bin auch ich daran interessiert, diesen wieder herzustellen", so Martens-Wendenburg.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.