Senioren auf Havel gekentert

Wilhelmstadt. Drei Senioren sind am 11. Januar mit ihrem Sportruderboot auf der Unteren Havel gekentert. Gegen 14.40 Uhr entdeckten Beamte der Wasserschutzpolizei die drei bei der Ausfahrt aus dem Pichelsdorfer Gemünd im Wasser und zogen sie an Bord. Ihr Ruderboot war durch Wellenschlag und Wind gekentert. Die 72-jährige Frau und ihre 76- und 81-jährigen Begleiter wurden entkräftet und unterkühlt zu ihrem Ruderverein an der Scharfen Lanke gebracht und von dort aus in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie stationär verblieben.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.