Fischersozietät Tiefwerder-Pichelsdorf: Angelkarten für Spree und Havel

Berlin: Fischersozietät Tiefwerder-Pichelsdorf | Die Fischereifläche der Fischersozietät Tiefwerder-Pichelsdorf beträgt im Land Berlin 1682 Hektar und im Land Brandenburg 3847 Hektar. Somit stehen dem Freizeitfischer 5529 Hektar Angelgewässer in unmittelbarer Nähe der Hauptstadt Berlin zur Verfügung.

Die häufigsten Fischarten in Spree und Havel sind Blei, Güster, Plötze, Barsch, Kaulbarsch und Zander. Durch Besatz mit Jungfischen gestützt, werden die Bestände von Aal, Hecht, Karpfen, Schleien und Wels. Im geringen Umfang sind folgende Fischarten zu finden: Aland, Döbel, Karausche, Quappe, Rapfen, Rotfeder, Marmor- und Silberkarpfen.

Angelkarten können Sie in unserer Geschäftsstelle oder online erwerben. Auf unserer Website finden Sie Preislisten, Gewässerkarten sowie Neuigkeiten und Aktionen. Aktuell: Nachtangeln in Berlin!

Öffnungszeiten: Di-Fr 9-12 Uhr, Do auch 14-17 Uhr, Weißenburger Straße 43, 13595 Berlin, 332 36 31, www.fischersozietaet.de.

/
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden