SC Staaken in allen Spielen eindeutig vorn: Kantersiege beim Bürgermeisterpokal

Die Siegermannschaft sowie die Organisatoren des Turniers mit Bürgermeister Helmut Kleebank (hinten, 5. von links) und Sportstadtrat Gerhard Hanke (hinten, 7. von rechts). (Foto: Christian Schindler)
Berlin: Fußballplatz Ziegelhof |

Spandau. Der SC Staaken hat deutlich und hoch verdient den Spandauer Bürgermeisterpokal 2016 gewonnen.

Es war fair, spannend und trotzdem schnell eindeutig: Der SC Staaken entschied das Finale auf dem Fußballfeld am Ziegelhof, der Heimat des Spandauer FC 06, am 31. Juli gegen die Gastgeber mit 5:1 für sich. Im Spiel um Platz 3 setzte sich der Spandauer FC Veritas mit 8:1 gegen den SC Alemannia 06 Haselhorst durch. Und auch das war noch nicht das ungewöhnlichste Ergebnis. Im Achtelfinale hatte der SC Staaken schon einmal vermuten lassen, dass er nach Höherem strebt. Mit 12:0 ging er aus dem Spiel gegen den 1. FFV Spandau als Sieger hervor. Schon ironisch erschien dann quasi die Halbierung der Staakener Erfolge im Viertelfinale. Mit 6:0 trennte sich der SC Staaken von den Spandauer Kickers. Und eindeutig blieben die Staakener auch im Halbfinale – mit 4:1 gegen den Spandauer FC Veritas blieb noch genügend Schub für den Titel. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.