Fest der Nationen vom 9. Mai bis 11. Mai auf dem Prager Platz

Am Freitag gastiert die Old Beer Town Jazzband aus dem Partnerschaftslandkreis Kulmbach auf dem Fest.

Wilmersdorf. Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf veranstaltet gemeinsam mit der Catering Company GmbH von Freitag, 9., bis Sonntag, 11. Mai, auf dem Prager Platz zum 29. Mal das Fest der Nationen.

Gastland ist dieses Jahr die Volksrepublik China. Die chinesischen Gäste sind mit einem umfangreichen Bühnenprogramm, Ausstellern und einer Delegation präsent. Auf der Bühne wird eine große Vielfalt chinesischer Unterhaltung geboten, darunter die unterschiedlichsten Tänze, Chöre, Sologesang, Volksmusik, Qigong, Modenschauen und Kung-Fu-Shows.

Doch damit nicht genug: Auf der Bühne wird tagsüber ein abwechslungsreiches Musik-, Tanz- und Folklore-Programm geboten und an vielen Ständen gibt es kulinarische Spezialitäten, Kunsthandwerk und Informationen. Auch in diesem Jahr werden wieder besonders attraktive Beiträge aus Partnerstädten und Partnerlandkreise dabei sein. Am Sonnabend gegen 22.30 Uhr wird ein Barock-Feuerwerk den Festtag abschließen. An den Abenden werden musikalische Leckerbissen angeboten. Am Freitag gastiert die Old Beer Town Jazzband aus dem Partnerschaftslandkreis Kulmbach. Sonnabendabend wird Finest Rock’n’Roll von der Berliner Band Cashley präsentiert und am Sonntag klingt das Fest der Nationen mit der Countryband Hufnagel aus.

Seit 2005 vergibt das Bezirksamt den Erwin-Barth-Preis für das ehrenamtliche Engagement in der Grünpflege. In diesem Jahr geht der Preis an die Bürgerinitiative Quartier Fasanenplatz. Der Weltladen "A Janela" wird über seine Fairtrade-Kampagne informieren, nachdem der Bezirk den Titel Fairtrade Town erhalten hat.

Die Europawahl steht vor der Tür. Deshalb darf in diesem Jahr auch die Politik nicht fehlen. Der bekannte RBB-Fernsehreporter Ulli Zelle wird am Sonntag von 13 bis 15 Uhr mit Politikern auf der Bühne diskutieren.

Auch die Reservistenkameradschaft RK 04 Wilmersdorf/City und Soldaten der 5. Kompanie des Wachbataillons, mit denen der Bezirk seit 1998/99 Partnerschaften pflegt, werden wieder dabei sein und Erbsensuppe für einen guten Zweck verkaufen.

Aus dem Bezirksamt werden unter anderem das Bürgeramt und das Ordnungsamt mit Informationen und Gesprächspartnern vertreten sein. Auch die Partnerschaftsvereine Charlottenburg und Wilmersdorf beteiligen sich am Fest. Vertreten sind ferner die Partnerschaftslandkreis Kulmbach, die Kroatische Gemeinde, der Polizeiabschnitt 26 und viele mehr.

Für das leibliche Wohl und viele Angebote für Kinder ist natürlich auch gesorgt.

Geöffnet hat das Fest der Nationen am Freitag 15-23 Uhr, am Sonnabend 11-23 Uhr und am Sonntag 11-20 Uhr.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.