Laß` die Seele baumeln

Halensee-Brücke am Abend
Es hat ein paar Tage gedauert, bis ich es realisiert habe: Urlaub. Das heißt, Zeit haben. Aber wie diese Zeit füllen? Da kommt man schon mal ins Grübeln. Sinnvoll soll es sein, effektiv und natürlich Spaß machen. Was ist freie Zeit ohne Spaß. Da kann man sich ganz schön unter Druck setzen. Da kam die Idee: Loslassen. In unserer durchgetakteten Welt ist wenig Platz für Besinnung. Das heißt für mich: den Augenblick leben, mal im Hier und Jetzt zu sein. Ich habe Eis in rauhen Mengen ins Tiefkühlfach getan und greife zu, wann immer ich Lust dazu habe. Tagsüber schaue ich auch mal die eine oder andere Sendung und mache es mir mit einer Lektüre auf dem Balkon gemütlich, wenn ich nicht gerade an den Pflanzen rumzupfe. Da ich in der Nähe vom Halensee wohne, springe ich fast täglich ins kühle Naß. Ich treffe auf Menschen, die ich vorher nicht kannte und unterhalte mich mit Ihnen, und schon werden aus Fremden, Bekannte. Das ist super, und gibt Kraft im anonymen Großstadt-Dschungel.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.