Leise Zeichen zum Jahresende: Klaus Hoffmanns Silvesterkonzert

Wann? 31.12.2016 15:00 Uhr

Wo? Theater am Kurfürstendamm, Kurfürstendamm 206, 10719 Berlin DE
Klaus Hoffmann, der „Grandseigneur des deutschen Chansons“. (Foto: Malene)
Berlin: Theater am Kurfürstendamm |

Charlottenburg. Klaus Hoffmann, begleitet von seinem Pianisten und musikalischen Leiter Hawo Bleich, wird mit seiner mittlerweile Kult gewordenen Silvestershow das Jahr im Theater am Kurfürstendamm musikalisch beenden.

Hoffmann präsentiert unverwechselbare Anekdoten, Berliner Geschichten, seine leisen Zeichen der Hoffnung, sehnsuchtsvolle Lieder des Aufbruchs und die schönsten Chansons Brels. Natürlich werden seine bissigen bis komödiantischen Texte und Erzählungen nicht fehlen. Mehr als 40 Jahre Bühnenarbeit, ein wunderbarer, trefflicher Anlass, dem alten Jahr ade zu sagen.

Es wird ein Nachmittag mit einem Barhocker, einem Flügel, einem Pianisten und einer Gitarre, an dem Hoffmann sowohl Geschichtenerzähler, Musiker, Komödiant, Sänger und manchmal sogar Tänzer ist. Dabei ist der „Grandseigneur des deutschen Chansons“ persönlicher denn je, ganz nah am Publikum und ganz er selbst. Zwar ist Hoffmann reifer geworden, doch er bleibt das große Kind. Mit allen komisch-bissigen Miniaturen, die seinen Charme ausmachen. Ein großer Wurf, mit kleinsten theatralischen Mitteln, ein Konzert voller Melancholie und Lebenslust.

"Klaus Hoffmann – Das Silvesterkonzert: Leise Zeichen und sehnsuchtsvolle Lieder von Brel bis Berlin zum Jahresende" ist zu erleben am 31. Dezember um 15 Uhr im Theater am Kurfürstendamm, Kurfürstendamm 206-209. Karten gibt es unter  88 59 11 88 und auf www.komoede-berlin.de. my
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.