Sommerfest zum Jubiläum: Stadtteilinitiative wird 15 Jahre alt

Berlin: Leon-Jessel-Platz |

Wilmersdorf. Unter dem Motto „15 Jahre Engagement im Kiez: Mitmachen lohnt sich!“ lädt der Verein „Miteinander im Kiez“ am Sonnabend, 19. September, zum Sommerfest auf dem Leon-Jessel-Platz ein.

Das Fest, das von Schirmherr und Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) feierlich eröffnen wird, startet um 13 Uhr mit Bläsern und Trompeten der Friedenauer Blasmusik. Ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Tanz- und Sportvorführungen und vielen Ständen wird für Abwechslung und Unterhaltung sorgen. Durch das Programm führt die Moderatorin Manuela Karbe. Von 18.30 Uhr an wird die Band "Gipsyfuego" mit ihrer Mischung aus Flamenco, Pop und Rumba die Besucher zum Tanzen bringen.

Ob Verkehrsberuhigung, Stadtgrün oder BücherboXX – seit dem Jahr 2000 engagiert sich die Wilmersdorfer Stadtteilinitiative für eine lebens- und liebenswerte Nachbarschaft. Grund genug, das 15-jährige Jubiläum zu feiern, Erfolge zu würdigen und die Zukunft in den Blick zu nehmen: denn Urban Gardening, Klimaschutz, Bürgerbeteiligung und Willkommenskultur sind die Schlagworte einer Stadtdebatte, die in Politik, Wissenschaft und Bürgergesellschaft auch künftig geführt werden wird. min

Nähere Informationen zum Sommerfest sowie zur Stadtteilinitiative unter www.jessel-kiez.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.