Tafel zeigt die alte Mitte

Wilmersdorf. Wo Uhlandstraße und Wilhelmsaue sich kreuzen, deutet heute wenig auf einen früheren Ortskern hin. Doch genau hier hatte das historische Wilmersdorf seine Mitte. Und diese Tatsache vermittelt den Passanten nun eine neue Schautafel an der heutigen Kreuzung. Nach dem Krieg hatte sich das dörflich anmutende Areal radikal gewandelt und war den Schneisen des motorisierten Verkehrs gewichen. Die Schautafel, angeregt von der Bürgerinitiative Wilmersdorfer Mitte, feierte am Tag des offenen Denkmals Premiere und versteht sich als erstes Schild in einer ganzen Reihe. Denn die Initiative arbeitet an einem Denkmalpfad durch Alt-Wilmersdorf mit entsprechenden Erklärungen. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.