Bundesplatz-Lampen denken mit

Kein unnützes Leuchten: Nur wenn Passanten im Dunkeln weilen, strahlen die Laternen mit voller Kraft. (Foto: Thomas Schubert)
Wilmersdorf. Kräftiges Licht, wenn ein Passant naht. Wenn niemand herantappt, nur dezenter Schein. So arbeiten die neuen Laternen auf dem Parkplatz unter der Bahnbrücke am Bundesplatz. Dabei handelt es sich um eine Neubeschaffung, wie es sie noch an keinem anderen Ort Berlins zu sehen gibt. 30.000 Euro ließ sich die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung das Anschaffen der Technik kosten. Und nochmals 30.000 Euro verschlang die Verlegung von Kabeln. Dafür knausern die Leuchten mit Strom – wenn kein Passant vorüberläuft, strahlen sie nur mit 30 Prozent ihrer Leistung. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.