Jugend wählt: Platz nehmen in der Demokratie-Lounge

Berlin: Heidelberger Platz |

Wilmersdorf. Vor der Bundestagswahl am 24. September wird wieder die Kinder- und Jugendwahl U18 durchgeführt.

Der Verein Moabiter Ratschlag hat aus diesem Anlass die mobile „Demokratie-Lounge“ entwickelt und schickt sie zusammen mit der Drehscheibe Kinder- und Jugendpolitik der Stiftung SPI im September auf öffentlichen Plätze in Berlin.

Mit einem umgebauten Lkw sind die „Demokratie Dealer“ unterwegs und führen die Kinder und Jugendlichen im Vorfeld ihrer und der Bundestagswahl mit aktivierenden und kreativen Aktionen auf die Themen „Wahlen“ und „Demokratie“ hin.

Am Freitag, 15. September, macht das Mobil von 14 bis 17 Uhr auf dem Heidelberger Platz Station. Dann sind vom Nachwuchs eigene Wahl-Slogans sowie die Meinungen zu wichtigen jugendpolitischen Themen gefragt. Das „Wahl-Quartett“ zeigt ihm darüber hinaus die Positionen der Parteien und es gibt viele kinder- und jugendgerechte Infomaterialien zur Bundestagswahl und zur Demokratie.

Die „Demokratie-Lounge“ ist ein Kooperationsprojekt von acht Berliner Bezirken und richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erstwähler. Sie wird finanziert aus Mitteln des Jugend-Demokratiefonds des Landes Berlin. maz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.