"Ku’damm International"

Wilmersdorf. Die Geschäftsstraßeninitiative "Ku’damm International" hat sich mit ihrem Projekt "Uhlandstraße barrierefrei" für die Endrunde des Wettbewerbs "Mittendrin Berlin" qualifiziert. Das ist ein gemeinsamer Wettbewerb der IHK, der Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung, sowie Partnern aus der Wirtschaft, der die innerstädtische Entwicklung fördern will. Mit einem Startgeld von 4000 Euro erhält die Initiative nun die Gelegenheit, ihr Konzept bis zum 12. Oktober zu präzisieren und weitere Mitstreiter zu gewinnen.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden