Kunstfigur abgefackelt

Wilmersdorf. Anwohnern des Hauses der Berliner Festspiele an der Schaperstraße war der goldfarbene Pappsoldat mit geballter Faust ein vertrauter Anblick. In der Nacht zum 24. Juni ging diese Skulptur in Flammen auf und brannte komplett nieder. Löschversuche eines Wächters blieben vergebens, und erst der Feuerwehr gelang es nach ihrem Eintreffen gegen 2.25 Uhr, die Flammen zu ersticken. Da die sechs Meter hohe Kunstfigur einen Schild mit der Aufschrift "Antifaschistische Aktion" trug, zieht die Polizei Brandstiftung mit politischem Hintergrund in Erwägung. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei den Ermittlern des Staatsschutzes zu melden: 46 64 95 31 28.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.