Prager Platz Café hat eröffnet

Michaela Stadie bietet im Prager Platz Café auch eine große Auswahl an leckeren Kuchen und Torten. (Foto: Raabe)
Wilmersdorf.Seit Kurzem existiert das Prager Platz Café, das zum ausgiebigen Schlemmen und Genießen einlädt. Das Café in der Prager Passage am Prager Platz 1-3 wurde zuvor von der Bäckerei Thürmann geführt und steht jetzt unter der Regie von Bernhard Stadie, dem geschäftsführenden Inhaber von E Reichelt am selben Standort, und seiner Frau Michaela. "Das Café wurde komplett neu gestaltet und verfügt über 42 Sitzplätze im Altberliner Ambiente. Vergrößerte Postkarten zeigen hier eingerahmt den noblen Prager Platz der 1920er-Jahre", freut sich Bernhard Stadie. Im Angebot sind Frühstückgedecke, ganztägig und auch für Kids, Mittagsangebote von 11.30 bis 14 Uhr, mal mit Paprikaschoten, Rindergulasch oder Hühnerfrikassee, jeweils vom Gut Hesterberg geliefert. Die Backwaren - von der Schrippe bis zum Vollkornbrot - werden weiterhin von Thürmann bezogen, ebenso die leckeren Kuchen und Torten. Übrigens wurde beim Umbau auch an die kleinen Gästen gedacht, so dass jetzt auch ein Kinder-WC plus Wickeltisch bereit steht.

Das Prager Platz Café am Prager Platz 1-3 hat Mo-Sa 7-20 Uhr geöffnet, E Reichelt schließt erst um 22 Uhr.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.