Raubüberfall in der Bamberger Straße

So erfasste die Videoüberwachung den Täter. (Foto: Polizei)

Wilmersdorf. Der Vorfall hatte sich am 6. Juni ereignet: Gegen 1.30 Uhr wurde in der Bamberger Straße ein auf dem Nachhauseweg befindlicher 40-jähriger Mann von zwei bislang unbekannten Tätern überfallen.

Die Täter rangen ihr Opfer nieder und stahlen aus seiner Hosentasche dessen Portemonnaie. Anschließend flüchteten sie in Richtung Regensburger Straße. Das Opfer wurde bei dem Überfall erheblich verletzt, zeigte die Tat jedoch erst nach vier Tagen an. Die Täter handelten schneller. Nur wenige Stunden nach dem Überfall kauften sie zwischen 4 und 6.15 Uhr mit der geraubten Kreditkarte in mehreren Tankstellen ein. An acht Tankstellen kaufte einer der Täter Zigaretten im Wert von mehreren Hundert Euro. In zwei Fällen wurde der Mann dabei von einer Videokamera gefilmt. Nun sucht die Polizei diesen Mann.

Hinweise auf den abgebildeten Mann nehmen die Kriminalpolizei in der Charlottenburger Chaussee 75 unter 46 64 27 31 17 und jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.