Sorge um das Gründerzentrum

Wilmersdorf.Wie mit dem Verkauf des Unternehmerinnen- und Gründerinnenzentrums in der Sigmaringer Straße zu verfahren ist, beschäftigt die Bezirksverordneten bei ihrer aktuellen Sitzung. Zu befürchten steht, dass im Falle einer Veräußerung des Hauses über den Liegenschaftsfonds ein Auszug der Frauen unvermeidlich wird. Damit sie weiterhin in den Mieträumen des Gründerzentrums ihrer Arbeit nachgehen können, soll nach dem Willen der Verordneten möglichst ein neuer Träger einspringen.
Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden