3:6-Schlappe im Kellerduell

Wilmersdorf. Im Kellerduell mit dem BSV Al-Dersimspor ging Wilmersdorf am Sonntag mit 3:6 unter und konnte sich glücklich schätzen, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Bereits zur Halbzeit stand es 0:4. In der Offensive gab es 60 Minuten lang kaum Bemühungen, die Defensive wirkte überfordert. Trainer Mohamad Yassine ließ anschließend durchblicken, dass aus dem Potenzial seines Teams im Moment vielleicht nicht mehr zu machen sei.

Den Kampf um den Klassenerhalt werden die Wilmersdorfer dennoch nicht aufgeben. Die nächste Etappe ist am Sonnabend (14 Uhr, Jahn- Sportpark) beim SV Empor.

SH
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.