BSC: Zwei Führungen reichen nicht

Wilmersdorf. Berlin-Ligist Berliner SC hat am vergangenen Sonntag drei Big Points verpasst. Gegen den Tabellennachbarn SD Croatia lag der BSC zwar zweimal in Führung, musste sich schlussendlich aber mit einem 2:2 (1:1) zufriedengeben. Auf Taflans 1:0 (26.) folgte acht Minuten später der Ausgleich. In der 69. Minute profitierte der BSC dann von einem Eigentor, ehe der eingewechselte Vincetic zum Endstand traf. „Wir waren zu träge. Fußballerisch blieb vieles auf der Strecke“, bemängelte Trainer Andi Weiß.

In der Tabelle verbleibt der BSC auf Rang 13. Nächstes Spiel: Sonntag (14 Uhr) bei Eintracht Mahlsdorf.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.