Fehlstart für 1. FC Wilmersdorf

Der 1. FC Wilmersdorf ist am Sonntag mit einer 0:1-Heimniederlage gegen den SFC Stern 1900 in die neue Berlin-Liga-Saison gestartet. Zu Beginn agierten beide Mannschaften auf dem Kunstrasenplatz im Volkspark Wilmersdorf mit langen Bällen in die Spitze wenig kreativ. Entsprechend leichtes Spiel hatten beide Hintermannschaften. Nach einem Lattenkracher von Häsen (25.) übernamen die Hausherren die Kontrolle über das Spiel. Ein umstrittener und von Nebus verwandelter Foulelfmeter (41.) brachte dann aber die Gäste auf die Siegerstraße. In der Folge übernahmen die Steglitzer die Kontrolle über das insgesamt sehr ruppig geführte Spiel. Erst in der Schlussphase drückte Wilmersdorf noch einmal auf den Ausgleich - vergeblich. Am heutigen Mittwoch (19 Uhr, Volkspark Wilmersdorf) tritt die Michels-Elf nun gegen den KSC an.
Fußball-Woche / DR
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.