Im Derby platzt der Knoten

Wilmersdorf. Ausgerechnet im Bezirksderby gegen den Berliner SC hat Neu-Trainer Mustafa Öner seinen ersten Sieg gefeiert. Der 1. FC Wilmersdorf setzte sich am vorigen Sonntag mit 2:1 durch und konnte damit die Rote Laterne an den BSV Hürtürkel abgeben. Öztürk brachte die Öner-Elf nach drei Minuten mit einem Flachschuss in Führung. Häsen erhöhte nach einer Ecke auf 2:0 (48.). Das 1:2 fiel erst kurz vor Schluss. „Endlich ist der Knoten geplatzt“, freute sich Sportdirektor Timo Szumnarski, der wie Öner in der Winterpause neu hinzustieß.

Am Sonntag (14.30 Uhr, Sportforum) beim BFC Dynamo II will Wilmersdorf nachlegen. SH
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.