Perfekt auf dem Parkett: Berliner Meisterschaft in Standardtänzen

Wann? 25.09.2016 12:00 Uhr

Wo? Gretel-Bergmann-Sporthalle, Rudolstädter Str. 77, 10713 Berlin DE
Martin Schmiel und Carolin Queck vom Askania TSC wollen den Titel. (Foto: René Bolcz)
Berlin: Gretel-Bergmann-Sporthalle |

Wilmersdorf. Am 25. September tanzen in der Gretel-Bergmann-Sporthalle, Rudolstädter Straße 77, die Paare der höchsten Startklassen um die Berliner Meistertitel in den Standardtänzen.

Neben tollen Kleidern, kann man Tanzsport auf höchstem Niveau sehen. Spannend wird es auch in diesem Jahr in der Hauptgruppe S Standard, dem Höhepunkt des Meisterschaftstages, zugehen.

Vor einem Jahr tanzten Martin Schmiel/Carolin Queck (Askania TSC) ihr erstes gemeinsames Turnier. Inzwischen haben sich die beiden, die auch privat ein Paar sind, tänzerisch sehr gut entwickelt. Nach einer Einladung zum Projektteam Standard wurden die beiden in den C-Kader des Deutschen Tanzsportverbandes berufen. Ansporn genug, ist ihr Ziel ganz klar, nämlich ganz oben auf dem Treppchen der Berliner Meisterschaft zu stehen. In jedem Fall werden sie es den amtierenden Berliner Meistern Fabian Wendt/Anne Steinmann (TC Spree Athen) nicht leicht machen, ihren Titel erneut zu verteidigen.

Die Berliner Meisterschaft in den Standardtänzen beginnt am 25. September ab 12 Uhr (Einlass 11 Uhr) in der Gretel-Bergmann-Sporthalle, Rudolstädter Straße 77. Karten kosten 17 Euro (Tischplätze) und 12, ermäßigt 10 Euro (Tribüne).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.