Viele neue Gesichter: 1. FC Wilmersdorf vor der neuen Berlin-Liga-Saison

Der 33-jährige Mittelfeldspieler Cüneyt Gündogdu (blau) wechselt vom 1. FC Neukölln zum 1. FC Wilmersdorf. (Foto: Michael Nittel)
Berlin: Sportplatz Am Volkspark |

Wilmersdorf. Nach dem Rückzug von Ex-Trainer und Vorstand Michael Michels hat der 1. FC Wilmersdorf mittlerweile nicht nur ein neues Trainergespann, sondern auch eine Hand voll neuer Kicker verpflichtet.

Mohamad Yassine und Marcello Bellomo heißt das neue Trainergespann, das künftig die Geschicke des Berlin-Ligisten aus dem Volkspark leiten wird.

Auch innerhalb der Mannschaft hat es einige Veränderungen gegeben: Unlängst gab der Klub die Verpflichtung des Ex-Profis Cüneyt Gündogdu bekannt. Der 33-jährige Mittelfeldspieler wechselte vom Landesligisten 1.FC Neukölln nach Wilmersdorf. Gündogdu spielte in seiner Karriere unter anderem für den SV Tasmania, Tennis Borussia, aber auch den FSV Frankfurt und für den türkischen Klub Antalyaspor. Mit seiner Erfahrung, Ausstrahlung und hervorragenden Technik soll er im Team eine Führungsrolle einnehmen.

Nichts verlernt

Zuvor hatte der 1. FC bereits die Spieler Omar Ali Saleha, Fatih Aydogdu und Sükrü Caliskan für die neue Saison verpflichtet: Der 24-jährige Saleha spielte in seiner Jugend mehrere Jahre für Hertha BSC, bevor er die Fußballschuhe vorrübergehend an den Nagel hängte. „Omar will noch einmal angreifen. Das Fußballspielen hat er nicht verlernt“, ist sich Trainer Mohamad Yassine sicher. „Seinen Fitnesszustand werden wir mit Geduld wieder herstellen. Dann kann er jede Mannschaft in der Berlin-Liga verstärken.“ Der 24-jährige ehemalige türkische Juniorennationalspieler Sükrü Caliskan spielte in seiner Jugend ebenfalls mehrere Jahre bei Hertha BSC und wechselte vom Landesligisten Türkiyemspor zu den Wilmersdorfern. Caliskan ist ein Mittelfeldspieler mit einer außergewöhnlichen Technik, hoher Aggressivität und einem starken Passspiel. Er soll dem Spiel der Wilmersdorfer mehr Kreativität verleihen.

Im August geht's los

Der 25-jährige Fatih Aydogdu ist ein ehemaliger Berliner Junioren-Auswahlspieler, der sämtliche Jugendteams von Hertha BSC bis hin zur U23 durchlaufen hat. Auch Aydogdu verfügt über eine außergewöhnlich gute Spielübersicht und große technische Fertigkeiten.

Die neue Saison in Berlins höchster Spielklasse beginnt im August. Man darf gespannt sein, welche Spieler bis dahin noch am Volkspark anheuern werden und mit welchen Zielsetzungen und Erwartungen der 1. FC Wilmersdorf in die neue Spielzeit gehen wird. min
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.