Heuschnupfen-Prophylaxe beginnt bereits im Herbst

Bei dem Begriff Heuschnupfen denken die Betroffenen oft ausschließlich an fliegende Pollen zwischen April und August. Das ist jedoch ein Fehler, denn die allergiefreien Monate in Herbst und Winter können ganz hervorragend genutzt werden, um eine Prophylaxe-Behandlung durchzuführen. Mit dieser können die Symptome in der darauffolgenden Pollenflugsaison deutlich abgemildert werden. "Wer mit der Immunisierung bereits im Herbst beginnt, schützt sich nicht nur vor Heuschnupfen, sondern bereitet den Körper auch auf die Grippewelle vor", weiß Naturheilpraktikerin Heike Lüdecke aus langjähriger Erfahrung. Wer jetzt mit der Vorbeugung gegen Heuschnupfen, Grippe und Erkältungskrankheiten beginnt, kommt gesünder durch den Winter.

Terminvereinbarung und Beratung in der Praxis Heike Lüdecke, Brandenburgische Straße 42, 10707 Berlin, 89 00 98 25 oder mobil 0160/97 57 25 18, E-Mail: praxis@heilu.eu. Mehr Infos auch unter www.heilu.eu.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden