Narbenbehandlung durch Microdermabrasion

Im Prinzip handelt es sich bei der Microdermabrasion nur um ein anderes Wort für Abschleifung. Bestimmte Auffälligkeiten der Haut lassen sich damit behandeln beziehungsweise mildern. Dazu gehören Muttermale, Akne, Narben, aber auch OP-Narben oder Schwangerschaftsstreifen. In der Regel erfolgt ein Zyklus von bis zu zehn Behandlungen, die in vielen Fällen im wöchentlichen Abstand stattfinden. Nach einer Sitzung wird die Haut mit einer Salbe versorgt und gegebenenfalls verbunden." Die Mikrodermabrasionstechnik überzeugt durch gute Verträglichkeit und der komplett ambulanten, fast schmerzfreien Behandlung", stellt Heike Lüdecke von der Praxis Heike Lüdecke die Vorteile heraus.

Terminvereinbarung und Beratung in der Praxis Heike Lüdecke, Brandenburgische Str. 42, 10707 Berlin, 89 00 98 25, 0160/97 57 25 18, E-Mail: praxis@heilu.eu, www.heilu.eu.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden