Ohne Pigmentflecken zu makellos schöner Haut

Die Sommerferien sind vorbei, die Bräune verblasst. Was bleibt, sind schöne Erinnerungen an unbeschwerte Ferientage, aber manchmal auch unschöne Dunkelfärbungen der Haut, die vorher nicht da waren. "Diese Pigmentflecken, auch Hyperpigmentierungen genannt, sind in vielen Fällen die Quittung für allzu ausgedehnte Sonnenbäder", sagt Heike Lüdecke. Und sie sind keineswegs nur ein Phänomen für Frauen 50+. Auch bei jungen Frauen, die die Antibaby-Pille nehmen, treten häufig Pigmentflecken im Gesicht auf. Besonders betroffen sind die sogenannten Sonnenterrassen wie Gesicht, Dekolleté und Handrücken, die am meisten UV-Licht abbekommen. "Störende Pigmentstörungen lassen sich am besten durch eine Hochfrequenz-Behandlung entfernen", rät die erfahrende Naturheilkundlerin. Zusätzlich bietet Heike Lüdecke in ihrer Praxis auch die Entfernung von Warzen, Verödung der Besenreiser und die Behandlung von Couperose an.

Terminvereinbarung in der Praxis Heike Lüdecke, Brandenburgische Str. 42, 10707 Berlin, 89 00 98 25, 0160/97 57 25 18, E-Mail: praxis@heilu.eu, www.heilu.eu.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden