Kabeldiebe geschnappt

Berlin: S-Bahnhof Wittenau | Zivilfahnder der Bundespolizei haben am späten 7. Juni Nacht drei Männer beim Kabeldiebstahl festgenommen. Die Fahnder bemerkten, wie sich gegen 23 Uhr insgesamt fünf Männer an einem Kabelschacht an der Bahnstrecke zwischen Wittenau und Wilhelmsruh zu schaffen machten. Ein sechster Mann stand etwas abseits Schmiere. Zivilfahnder beobachteten die Gruppe und nahmen drei der Männer fest, als sie den Gleisbereich verließen. Den anderen Komplizen gelang die Flucht.

Die Diebe hatten auf rund 180 Meter Länge die Kabelschachtplatten entfernt und weitere Vorbereitungen für den Diebstahl getroffen. Etwa 30 Meter Kabel hatten sie bereits entfernt. Die drei aus Rumänien stammenden Diebe sind bisher polizeilich nicht aufgefallen. Allerdings sind sie bei der Tatausführung sehr professionell vorgegangen. Die Bundespolizei stellte neben dem Diebesgut auch Tatwerkzeuge sicher und leitete Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls ein.

CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.