Die Jashgawronsky Brothers spielen am 6. Dezember auf

Nutzen ungewöhnliche Musikinstrumente: die Jashgawronsky Brothers. (Foto: Promo)

Wittenau. Eine Show mit Musik und Comedy bietet die Konzertreihe "Reinickendorf Classics Berlin" am Nikolaustag: Die "Jashgawronsky Brothers" präsentieren erstmals in Deutschland ihr Programm "Comedy Christmas & Trash".

Die Jashgawronsky Brothers gehören zu den bekanntesten Komikertruppen Italiens, geben aber vor, aus Armenien zu sein. Die vier verrückten Brüder Pavel, Suren, Richard & Anthony interpretieren Stücke von der Klassik über die Volksmusik bis hin zum Blues und werden nach eigenen Angaben "das wahnsinnigste Konzert des Jahres" aufführen.

Die vier wunderlichen Brüder, die unter anderem bereits am "London International Mime Festival" und am "3sat Festival" teilgenommen haben, bedienen sich dabei selbst gebastelter Instrumente aus zweckentfremdeten Alltagsgegenständen. Kaum ein Gegenstand ist vor ihnen sicher: Löffel, Dosen, Mülleimer, Gläser, Chipstüten. Sie schaffen es dennoch, dem Zuschauer alle Musikrichtungen zu präsentieren: Eine neapolitanische Tarantella mit Mandoline und Fahrradpumpe, Rock ’n’ Roll mit Gitarre und Spielzeugschlagzeug, Rossini mit Marimba und Plastikflaschen.

In der Show der Jashgawronsky Brothers treffen sich Musik und Zirkus, es sind Meisterwerke der Komik, der Jonglage und der Akrobatik. Sie gewannen den ersten Preis beim Internationalen Comedyfestival in Moers und sind nun erstmals mit dieser Show in Deutschland unterwegs. Fremdsprachenkenntnisse sind nicht erforderlich.

Beginn ist am 6. Dezember um 19 Uhr im Ernst-Reuter-Saal. Karten gibt es ab 15 Euro unter 47 99 74 23, an den Theaterkassen sowie an der Abendkasse. Weitere Infos unter www.jashgawronsky.com.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.