Nur noch im Rathaus heiraten: Standesamt vergibt keine Außentermine mehr

Berlin: Rathaus Reinickendorf |

Wittenau. Wer im Bezirk heiraten möchte, kann das bis auf Weiteres nur noch im Standesamt im Altbau des Rathauses tun. Außentermine werden wegen Personalmangels nicht mehr vergeben.



Jetzt hat der zuständige Stadtrat Sebastian Maack (AfD) die Notbremse gezogen. Weil im Standesamt nicht genügend Personal vorhanden ist, gibt es bis auf Weiteres keine Trauungen mehr in Außenstellen des Bezirksamtes. Bereits vereinbarte Termine finden allerdings noch wie geplant statt.

Zu wenig Personal

Damit wird ein weiteres Mal öffentlich, wie angespannt die Situation im Standesamt ist. Schon im Dezember waren zahlreiche Bürgerbeschwerden über das Standesamt Thema für die Bezirksverordneten.

Stadtrat Maack (AfD) begründet diese Entscheidung wie folgt: „Trauungen in Außenstellen verursachen einen bis zu acht Mal so hohen Aufwand wie Trauungen im Rathaus. Dies lässt sich angesichts der langen Wartezeiten aktuell nicht rechtfertigen. Sobald die jetzt ergriffenen Maßnahmen wirken und sich die Terminlage entspannt, wollen wir auch wieder Trauungen in den Außenstellen anbieten.“

Bisher waren die Versuche, mangelndes Personal und steigende Aufgaben wieder in Einklang zu bringen, nicht gerade von Erfolg gekrönt. So wurden ehemalige Mitarbeiter reaktiviert, Maack schob Workshops über besseres Zeitmanagement nach und hoffte auf verbesserte Software.

Die aktuelle Entscheidung ist ein Hilferuf, denn die Eheschließungen sind weit mehr als ein reiner Verwaltungsakt. Fast täglich sind am Rathaus aufwendig geplante Hochzeitsfeiern zu sehen. Feste auf einem Schiff an der Greenwichpromenade oder in einem anderen Teil des grünen Bezirks Reinickendorf werden von den Beteiligten genauso intensiv vorbereitet, und sind dann auch immer positive Werbung für den Bezirk, wenn Hochzeitsgäste noch Jahre später von der Trauung im Grünen oder auf dem Wasser schwärmen. Wenn nach den Winterferien die politische Arbeit in den Ausschüssen der Bezirksverordneten beginnt, wird das Standesamt und dessen Personalaufstockung ein wichtiges Thema sein. CS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.