Behindertenparlament tagt am 22. April

Wittenau. Am 22. April tagt das Behinderten- und Seniorenparlament des Bezirks. Die Sitzung im BVV-Saal im Rathaus, Eichborndamm 215-239, ist öffentlich. Sie beginnt um 14 Uhr.

Die Reinickendorfer Behindertenbeauftragte Claudia Meier lädt dazu alle Behindertenverbände, Selbsthilfegruppen, freien Träger sowie Betroffene, Angehörige und Interessierte ein. Claudia Meier, Bürgermeister Frank Balzer (CDU) und der Stadtrat für Bürgerdienste, Uwe Brockhausen (SPD), werden zunächst Bilanz ziehen und über die aktuelle Situation für Behinderte im Bezirk berichten. Thematisiert werden die Änderungen bei der Beantragung des Schwerbehindertenausweises. Viola Wötzel vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) informiert über Neuerungen im Schwerbehindertenrecht und im Rundfunkbeitragsgesetz. Außerdem gibt sie Tipps, wie man einen Antrag auf Schwerbehinderung stellt. Gebärdendolmetscher sind vor Ort. Hörgeschädigte können die sogenannte Induktionsschleifenanlage nutzen. Der behindertengerechte Fahrstuhl befindet sich auf dem Hauptparkplatz vor dem Rathaus am Übergang vom Neubau zum Altbau.

Weitere Auskünfte gibt es unter 902 94 50 07.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.