Feiern mit den Flüchtlingen

Wittenau.Der Integrationsbeauftragte des Bezirks, Oliver Rabitsch, lädt alle Reinickendorfer und die Bewohner der beiden Wohnheime für Flüchtlinge und Asylsuchende ein, sich bei leckeren kulinarischen Angeboten und einem Bühnenprogramm am 14. September kennenzulernen. Das Begegnungsfest geht von 13 bis 17 Uhr und findet auf dem Gelände der Karl-Bonhoeffer-Klinik (Haus 25), Oranienburger Straße 285, statt. Für Kinder gibt es verschiedene Spielangebote. Eltern und Kinder, die teilweise seit Monaten auf der Flucht sind, Angehörige verloren haben oder selbst Opfer von Gewalt geworden sind, sollen mit diesem Fest Abwechslung in ihrem Alltag bekommen. "Unser Anliegen ist es, Reinickendorfer und Berliner Nachbarn über die Situation der Flüchtlinge zu informieren und zu sensibilisieren, damit die Menschen, die nun zu uns kommen, nicht Flüchtlinge bleiben, sondern neue Nachbarn werden", so Sozialstadtrat Andreas Höhne (SPD).
Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.