Neue Unterkunft für Flüchtlinge

Wittenau. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) richtet im ehemaligen Collège Voltaire, Avenue Charles de Gaulle 33/Rue Racine 7, eine Notunterkunft für Flüchtlinge ein. Dort werden vorerst bis zu 150 Menschen, insbesondere aus Kriegs- und Krisengebieten wie Syrien, Afghanistan, Irak und Iran aufgenommen und im Asylverfahren betreut. Die Flüchtlinge können in Deutschland politisches Asyl beantragen, wie im Grundgesetz vorgesehen. Sozialstadtrat Andreas Höhne (SPD) bittet die Reinickendorfer, die Menschen zu unterstützen, die nun kommen und hier im Asylverfahren versorgt werden.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.