Wohngeldanträge zügig bearbeitet

Wittenau. Bei der Bearbeitung von Wohngeldanträgen hält Reinickendorf seine Spitzenposition. Nur rund vier Wochen braucht das "Turbo-Amt" im Rathaus.

Der Fachbereich Wohnen hat zum wiederholten Mal die kürzesten Bearbeitungszeiten bei den Wohngeldanträgen. Mit durchschnittlich viereinhalb Wochen ist Reinickendorf damit Berlin weit erneut Spitzenreiter.

Hintergrund ist, dass die Bearbeitungszeiten in anderen Bezirken deutlich länger sind. So liegt die Frist etwa in Lichtenberg bei acht Wochen. Am längsten dauert es hingegen in Friedrichshain-Kreuzberg mit rund drei Monaten. Uwe Brockhausen (SPD), Stadtrat für Bürgerdienste, hält kurze Bearbeitungszeiten für wichtig. So werde den Bürgern, die auf Unterstützung und Wohngeld angewiesen sind, schnell geholfen. "Dass wir die kürzesten Bearbeitungszeiten bieten, ist für mich eine herausragende Leistung", sagte Uwe Brockhausen, der seinen engagierten Mitarbeitern für ihre gute und schnelle Arbeit dankte.

Wohngeld wird Mietern gewährt, die aufgrund ihres geringen Einkommens die Miete nicht zahlen können und daher auf staatliche Unterstützung angewiesen sind.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.