2:0-Führung reicht Concordia nicht

Wittenau. Concordia Wittenau kann auf eine tolle Saison in der Landesliga zurückblicken. Als Aufsteiger aus der Bezirksliga starteten die Wittenauer gut in die erste Saison in der zweithöchsten Berliner Spielklasse. Schon frühzeitig hatte Concordia nichts mehr mit dem Abstiegskampf in der 2. Abteilung zu tun, hielt gar lange Zeit Anschluss an die Aufstiegsränge zur Berlin-Liga.

Ein Durchmarsch wäre aber definitiv des Guten zu viel gewesen. Am Ende reichte es für einen respektablen achten Tabellenplatz.

Am letzten Spieltag spielte Concordia Wittenau am vergangenen Sonntag gegen den BSV Al-Dersimspor und unterlag 2:4. Die Gäste aus Kreuzberg hatten lange Zeit ebenfalls um den Aufstieg in die Berlin-Liga mitgespielt, mussten sich aber am Ende mit dem undankbaren dritten Platz zufriedengeben.

Da Al-Dersimspor einen Sieg für die Verteidigung des Tabellenrangs benötigte, ging das Team nach der Pause engagierter zu Werke. Vor dem Seitenwechsel hatte Concordia durch zwei Tore von Marcel Madsack mit 2:0 geführt. Die Tore für Al-Dersimspor in Hälfte zwei erzielten Karaduman, Senkaya, Kaloglu und Senkaya.


Fußball-Woche / KD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.