Concordia dreht das Spiel - 3:2

Wittenau. In einem dramatischen Kellerduell gegen Berolina Mitte konnte Concordia Wittenau einen 0:2-Pausenrückstand noch in einen 3:2-Sieg verwandeln. Den Anschlusstreffer erzielte der zur Halbzeit eingewechselte David Schlesinger in der 67. Minute, Niels Degenkolbe machte den Ausgleich in der 81. Minute. Kurz vor
dem Abpfiff, in der 90. Minute, war es dann Dennis Steffan, der zum umjubelten Siegtreffer für Concordia traf. Nach vier sieglosen Spielen konnte der Wittenauer SC Concordia endlich wieder einen Sieg feiern, zieht am 1. FC Lübars vorbei und steht als Tabellenzwölfter nun vorerst nicht mehr auf einem Abstiegsplatz.

Am kommenden Sonntag muss Concordia auswärts beim 1. FC Lübars antreten.
Anstoß ist am kommenden Sonntag um 13.30 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.