Concordia Wittenau: Zu viele Fehler

Wittenau. Gegen Landesliga-Konkurrent 1. FC Neukölln hat Concordia Wittenau am vergangenen Wochenende auf eigenem Platz 3:4 verloren. Dabei hatten die Wittenauer gut begonnen und lagen zur Pause folgerichtig mit 2:1 in Front. Doch dann häuften sich nach der Pause „individuelle Fehler“, wie Concordias Coach Karsten Steffan sagte. Die Folge: Neuköllns starke Offensivabteilung schlug dreimal zu – die Partie war entschieden, obwohl Wittenau in der Schlussminute noch einmal verkürzte.

Am Sonntag empfängt Concordia die andere Concordia aus Britz (Göschenstraße, 12 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.