Ein Remis in Freundschaft

Wittenau. Die Partie konnte so richtig keinen mehr vom Hocker hauen. 1:1 trennten sich Concordia Wittenau und Stern Marienfelde am vergangenen Sonntag auf dem Platz an der Göschenstraße, und die Höhepunkte waren rar gesät. Der Marienfelder Timmermann erzielte das 1:0 für die Gäste (17.), drei Minuten später glich Onur Ceylan aus. Im Mittelpunkt stand hernach ein anderer, nämlich Schiedsrichter Sebastian Lesener, der sein letztes Spiel in der Landesliga pfiff. „Ansonsten war es ein schönes Freundschaftsspiel“, urteilte der Boss von Stern Marienfelde, Markus Glasenapp, und gegen diese Einschätzung hatte Concordia-Coach Karsten Steffan absolut nichts einzuwenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.