Viererpack von Concordias Lamprecht

Wittenau.Durch einen deutlichen 5:2-Sieg gegen Stern Marienfelde am vergangenen Sonntag hält Concordia Wittenau weiterhin Anschluss an die Spitzengruppe in der 2. Abteilung der Landesliga. Dabei konnte es sich Trainer Karsten Steffan sogar leisten, den Goalgetter Marcel Madsack erst zur zweiten Halbzeit zu bringen. Nach seiner Einwechslung traf er umgehend. Die vier weiteren Wittenauer Tore erzielte Benjamin Lamprecht.Nun steht eine Auswärtsfahrt an. Am Sonntag erfolgt der Anpfiff um 14.30 Uhr bei den Sportfreunden Kladow am Krampnitzer Weg. Gegen die abstiegsbedrohten Südspandauer kann man bei der aktuellen Form der Wittenauer mit einem Auswärtsdreier rechnen.


Fußball-Woche / KD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.