Kritik am Grünen Pfeil

Berlin: Kreuzung Alt-Wittenau Eichborndamm | Wittenau. Der Einzelverordnete der Allianz Graue Panther, Michael Schulz, möchte den Abbau des Grünen Pfeiles an der Kreuzung Alt-Wittenau/Eichborndamm erreichen. "Sowohl die hohe Verkehrsdichte als auch die relativ kurzen Ampelphasen verhindern, dass der Grüne Pfeil an dieser Stelle zur Verbesserung des Verkehrsflusses beiträgt. Darüber hinaus beeinträchtigt die dort befindliche Häuserwand die Sicht nach rechts und verhindert ein verkehrssicheres Verhalten insbesondere gegenüber Fußgängern", begründte Schulz seinen Antrag an das Bezirksamt, sich für den Abbau des Zeichens einzusetzen. Der Antrag wird im kommenden Jahr im Verkehrsausschuss beraten. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.