Neue Azubis beginnen Karriere im Bezirksamt Spandau

Die neuen Auszubildenden des Bezirksamtes Reinickendorf mit Bürgermeister Frank Balzer (CDU, vorne Mitte). (Foto: Bezirksamt Reinickendorf)
Berlin: Rathaus Reinickendorf | Reinickendorf.

Reinickendorfs Bürgermeister Frank Balzer (CDU) begrüßte im Parlamentssaal des Rathauses die neuen Auszubildenden und hieß sie willkommen im Kreise der rund 1600 Mitarbeiter des Bezirksamtes.

Die 22 Azubis hatten sich beim Auswahlverfahren gegen 939 Mitbewerber durchgesetzt. Im Jahrgang 2017 werden 16 Verwaltungsfachangestellte, zwei Fachangestellte für Medien- und Informationstechnik, drei Gärtner sowie ein Vermesser ausgebildet.

Bürgermeister Frank Balzer beglückwünschte die Auszubildenden zu ihrer Berufswahl, denn diese verspreche nach abgeschlossener Ausbildung eine Festanstellung und gute Aufstiegsmöglichkeiten. Er verwies auf den zu erwartenden Personalbedarf in der Reinickendorfer Verwaltung, da in den kommenden Jahren altersbedingt rund 30 Prozent der Mitarbeiter ausscheiden werden. Abschließend ermutigte der Bürgermeister die neuen Azubis: „Vor gut 30 Jahren saß ich hier, wo Sie heute sitzen. Die Verwaltung hat sich inzwischen sehr geändert, ist bürgerfreundlicher und leistungsstärker geworden. Täglich werden Sie mit Menschen in Kontakt kommen und so das Bild unserer modernen Verwaltung prägen. Das ist eine schöne wie verantwortungsvolle Aufgabe.“ gw
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.