Bezirk erneuert den Putz am Rathaus Zehlendorf

Die Fassadensanierung am Rathaus Zehlendorf hat begonnen. (Foto: Martin)

Zehlendorf. Eingerüstet präsentiert sich derzeit die rechte Seite der Rathaus-Fassade in der Kirchstraße.

Der Efeu, der sich die Wände hochrankte, wurde entfernt. Nach dem Grund fragte Uwe Köhne (B‘90/Grüne) in der Bezirksverordnetenversammlung am 17. Oktober. Stadtrat Michael Karnetzki (SPD), zuständig für Immobilien und Verkehr, berichtete, dass Efeuzweige abgebrochen waren, auch Teile des Putzes seinen herabgefallen, die Verkehrssicherheit sei also nicht mehr gewährleistet. Das sei im Mai bekanntgeworden. Die Arbeiten konnten aber erst Anfang Oktober, nach dem Ende der Brutschutzzeit der Vögel, in Angriff genommen werden. Die Maßnahmen an der linken Seite des Rathauses sollen im Frühjahr folgen. Insgesamt schätzt Karnetzki die Kosten für die Wiederherstellung der Fassade auf bis zu 25 000 Euro, die aus der baulichen Unterhaltung bereitgestellt werden.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.