Diakonie baut 22 neue Wohnungen

Am 26. Juni wurde Richtfest gefeiert. (Foto: Evangelischer Diakonieverein)

Zehlendorf. Auf dem Gelände des Evangelischen Diakonievereins in der Blücherstraße 7 entstehen 22 neue Wohnungen. Am 26. Juni konnte das Richtfest gefeiert werden.

Der erste Spatenstich war im Oktober 2014. In der so genannten Wiesenvilla errichtet der Verein zehn Wohnungen auf vier Etagen. Auch die ehemalige Diakonieschule in der Busseallee 27 wird umgebaut. Sie bietet künftig zwölf Wohnungen. Die ersten Mieter können Ende des Jahres einziehen. Beim Richtfest gab es eine Führung, ein Blick in die neuen Wohnungen war möglich, Baupläne konnten eingesehen werden. „Wir sind sehr dankbar, dass wir bisher ohne Unfall gebaut haben und dass wir im Zeit- und Kostenrahmen geblieben sind“, sagte Jan Dreher vom Vorstand des Diakonievereins.
Ein Großteil der 40 bis 150 Quadratmeter großen Wohnungen ist bereits vermietet oder reserviert. uma

Interessente können sich aber noch melden bei Karin Wanke unter  80 99 70 37, oder per E-Mail an warnke@diakonieverein.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.