Zehlendorf-Mitte mitgestalten

Berlin: Zehlendorf-Mitte | Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung soll am Mittwoch, 16. Dezember, entscheiden, ob ein Charette-Verfahren zur künftigen Gestaltung von Zehlendorf-Mitte möglich ist. Ein Charette-Verfahren ist eine öffentliche Planungsmethode mit direkter Beteiligung von Anwohnern, Gewerbetreibenden, Kirchengemeinden und Schulen. Es geht um das Gebiet zwischen Clayallee, Höhe Riemeisterstraße und Teltower Damm, Höhe Mühlenstraße. Wird der Antrag der Fraktion von B‘90/Grüne beschlossen, ist das Bezirksamt aufgefordert, die Kosten für ein solches Verfahren zu prüfen. uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10
Anton Kerbholz aus Zehlendorf | 27.11.2015 | 11:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.