Mann sticht auf Nachbarn ein

Zehlendorf. Ein Mieter aus der Mörchinger Straße hat am Mittwoch, 15. April, kurz nach 20 Uhr einen Nachbarn mit dem Messer verletzt. Der 32-Jährige trat zunächst die Wohnungstür der benachbarten Familie ein und versetzte dem 44-jährigen Familienvater einen Stich in die Brust. Die beiden 13 und 15 Jahre alten Söhne des Angegriffenen befanden sich in der Wohnung. Der 15-Jährige eilte seinem Vater zu Hilfe. Eine Nachbarin alarmierte die Polizei. Vater und Sohn konnten den Angreifer überwältigen. Der 44-Jährige erlitt dabei weitere Schnittwunden und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Sohn wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Der Messerstecher wurde verhaftet. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.