Glückwünsche vom Regierenden

Kameramann Michael Ballhaus mit seiner Ehefrau Sherry Hormann während der Berlinale 2010. (Foto: Siebbi/Ballhaus)

Zehlendorf. Der weltweit angesehene Kameramann Michael Ballhaus ist am 5. August 80 Jahre alt geworden. Ballhaus wohnt seit mehr als 30 Jahren in der Nähe des Mexikoplatzes.

Ballhaus arbeitete in den 60er-Jahren zunächst beim deutschen Fernsehen, bevor er zum Stammkameramann des Regisseurs Rainer Werner Fassbinder wurde. Mit ihm drehte er 15 Filme, unter anderem "Mutter Küsters Fahrt zum Himmel" oder "Die Ehe der Maria Braun". 1982 ging Ballhaus nach Hollywood, drehte mit Francis Ford Coppola, Martin Scorsese, Robert Redford und Wolfgang Petersen. 2007 verließ er die Filmmetropole, um sich Projekten wie der Nachwuchsförderung und -ausbildung zuzuwenden.

Der Regierende Bürgermeister, Michael Müller (SPD), hat dem 80-Jährigen offiziell zum Geburtstag gratuliert. „Michael Ballhaus ist Berliner, und er ist seiner Stadt, besonders seinem Wohnort Zehlendorf, auch dann verbunden geblieben, wenn er draußen in der Filmwelt, namentlich in Los Angeles, unterwegs war“, schrieb Michael Müller in seinen Glückwünschen. „Er ist ein leidenschaftlicher Cineast, der seine Kunst an die nächsten Generationen weitergibt – als Lehrer, als Stiftungsgründer und als Stifter des Preises für den Kamera-Nachwuchs im Rahmen des First steps Awards.“ uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.