Musik, Lesungen, Theater und Hörspiel

Steglitz-Zehlendorf. Zu "Jenseits von Mitte - ein Kulturtag im Süden" laden zwölf kulturelle Einrichtungen im Bezirk am Sonntag, 21. September, ein.

Das Alliierten-Museum zeigt seine Ausstellungen und führt durch die ehemalige Wohnsiedlung am Hüttenweg. Das Kunsthaus Dahlem bietet einen Workshop für Kinder zum Thema "Phänomen Denkmal". In der Petrus-Kirche ist orientalischer Kehlgesang und Cajun-Musik aus Louisiana zu hören. Im Schloss Glienicke werden Spaziergänge unternommen und in der Galerie Mutter Fourage zeigt das Wandertheater Ton und Kirschen das Stück "Perpetuum Mobile". Das Schlosspark-Theater lädt zu szenischen Lesungen und zu Musik mit dem Ensemble "Comedian Harmonists Today" ein. In der Schwartzschen Villa gibt es ein Märchenkonzert mit Bär Mischka und Puppe Mascha für Kinder, Ölbilder und klassische Klänge für die Erwachsenen. Auch das akustische Kleist-Denkmal am Wannsee ist beim Kulturtag im Süden vertreten - mit einem Hörspiel-Parcours über den Doppelsuizid von Heinrich von Kleist und seiner Freundin Henriette Vogel.

Das ausführliche Programm gibt es auf http://asurl.de/vus.

Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.