Neue Bilder im Helios Klinikum

"Brücke im Tiergarten" heißt das Bild von Edeltraud Schauer. (Foto: Helios)
Berlin: Helios Klinikum Emil von Behring |

Zehlendorf. "Sieben Sichtweisen" heißt die neue Ausstellung des Vereins Oskar-Helene-Heim im Helios Klinikum Emil von Behring. Zu sehen sind die Arbeiten von sieben Malerinnen.

Seit zwölf Jahren beschäftigt sich die Gruppe mit der Ei-Tempera-Malerei, einer sehr alten, ursprünglichen Technik. Dabei wird eine Emulsion aus Ei, Öl und Wasser mit Farbpigmenten vermischt. So entstehen intensive, leuchtende Farben, die in mehreren Schichten auf die Leinwand aufgetragen werden.

Die Malerinnen suchen sich ihre Themen gemeinsam aus, zum Beispiel "Tiergarten" oder "Licht und Bewegung". Die Motive interpretieren sie aus ihrer jeweiligen, individuellen Sichtweise heraus, so entstehen facettenreiche Bilder.

"Das Malen ist für uns ein wichtiger Bestandteil in unserem Leben", erklärt Elke Vieler stellvertretend für die Gruppe. "Wir diskutieren und kritisieren die Bilder gemeinsam und entwickeln unseren Stil auf diese Weise weiter.

Die Ausstellung ist bis zum 20. Mai während der Besuchszeiten im Helios Klinikum Emil von Behring, Walterhöfer Straße 11 zu sehen

Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.