Von Salzburg nach Zehlendorf

Berlin: Heimatmuseum Zehlendorf | Zehlendorf. Im Heimatmuseum Zehlendorf, Clayallee 355, ist ab Donnerstag, 14. September, die Ausstellung „Salzburger Exulanten in Zehlendorf“ zu sehen. In 13 Bildern und erläuternden Texten wird der Marsch von 800 Salzburger Protestanten dargestellt, die am 25. Juni 1732 auf der Chaussee nach Berlin in Höhe Zehlendorfs von König Friedrich Wilhelm I. als Neubürger begrüßt wurden. Hintergrund sind die konfessionellen Gegensätze dieser Zeit. Damals mussten die Salzburger Protestanten mach dem Emigrationserlass des Salzburger Fürsterzbischofs Leopold von Firmian ihr Land verlassen. Der preußische König hatte ihnen eine neue Heimat angeboten. Die Ausstellung läuft bis 28. Januar 2018. Die Öffnungszeiten sind Mo und Do 10-18, Di und Fr 10-14 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mehr Infos unter  802 24 41. uma
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.